Jugendbibliothek Minden / Deutschland

Seit April 2013 präsentiert sich die Jugendecke der Stadtbibliothek Minden im innovativem Design. Das neue Konzept bringt reichlich neue Medien ins Haus. Vor allem die „Gamebox“ und die „Soundbox“ geben der Fläche ein ganz individuelles Flair, das Lust am spielerischen Probieren weckt. Jung, frisch, loungig, medial und interaktiv – das ist das neue Image. Das Konzept ist ganz auf die Generation Social Network zugeschnitten: Das mal etwas andere Mobiliar ist mit technischen Highlights bestückt und bietet genug Raum zum gemütlichen Lümmeln, Schmökern, Zuhören, Spielen und gemeinsam Entdecken. Im Inneren der Gamebox spielt man Playstation, außen wird Wii gezockt. In der gelben Soundbox kann man hingegen CDs und Hörspiele aus zwei parabolischen Soundduschen genießen; diese sehen nicht nur cool aus, sondern beschränken auch den Sound auf den Jugendbereich. Auch traditionelle Medien, hier vor allem Mangas und Magazine kommen nicht zu kurz! Das bestehende Regalsystem konnte einfach integriert werden und bildet thematisch wie räumlich einen idealen Rahmen... Leseratten zwischen 12 und 20 Jahren finden im intimen Inneren der Boxen einen idealen Rückzugsort.


Geplante Fläche: 95 qm
Leistungsphasen: 1-8