Modulhäuser / Sochi, Russland

Not macht manchmal erfinderisch... in diesem Fall war es ein akuter Mangel an Zeit bis zu der Eröffnung der olympischen Winterspiele 2014 in Sochi, der diese einzigartigen Modulhäuser entstehen ließ. Da in der ersten Bauphase zum Extremsport Village, dem Areal um die Skisprungschanze auf 960m Höhe im Gebiet Krasnaya Polyana, zunächst einmal die Grunderschließung des Gebietes erfolgen musste, dabei allein der Straßenbau fast zwei Jahre benötigte, galt es eine Lösung zu finden, die notwendige Mindestanzahl an Unterkünften für Besucher, Presse und Sportler in Rekordzeit zu erzielen. Im Grundsatz lehnt das Konzept der Modulhäuser an die Fertigbauweise, gewissermaßen auch etwas an Containerbau: Die futuristisch anmutenden Wohneinheiten bestehen aus segmentierten Stahlbetonhüllen mit einer verbindenden Bodenkonstruktion, in welcher auch die Hausinstallation verläuft. Die Module können so schlüsselfertig mit individualisiertem Design angeliefert werden und stehen entweder auf Sockelfüßen als freistehende Einheiten oder mittels Trägerwerken als Baustein-Hochhäuser in kürzester Zeit als Wohnraum zur Verfügung. Küche und Nasszelle befinden sich zum bauseitigen Anschluss im Basismodul, welches sich beliebig erweitern lässt und so flexible Raumgrößen ermöglicht.

Geplante Fläche: ab 75 qm
Leistungsphasen: 1-3

REICH UND WAMSER GBR

© 2019 Reich und Wamser GbR All Rights Reserved.

Stresemannstr. 28
40210 Düsseldorf, Germany
Tel: +49 (0)211 301807-0
Email: mail@reichundwamser.de