Goethe-Institut Johannesburg / Südafrika

Das Motto der neuen Bibliothek des Goethe Instituts Johannesburg, Südafrika lautet „Library-Lounge-Gamebox-Hub“. Wie dieses Motto schon verrät, wagt sich die Bibliothek mit dem multimediaorientierten Zeitgeist zu gehen und richtet sich mit diesem Konzept besonders an junge Kreative & Professionals. 
Im Hub auf der offenen Empore dreht sich alles um Webdesign, Spiel- und Appentwicklung, wofür das Institut kostenfrei die Räumlichkeit und Equipment bereitstellt. Auch das Erdgeschoss setzt auf neue Medientechnik und Experimentiergeist: eine Boothbox in Goethegrün bietet Gimmicks wie Selfie-Apps, Games und Hörstation. Ein weiteres Highlight stellt die akustische Gamebox dar. Sie versteht sich als flexible Raum-in-Raum Lösung. Mit bis zu acht Gamer-Plätzen lässt sich in deren Inneren auch gerne mal richtig Krach machen, ohne dass dabei andere Bibliotheksbesucher merklich gestört werden. 
Für größere Web- und Gamingschulungen lässt sich die Längsseite der Gamebox mittels Faltschiebetüren öffnen und ermöglicht so Seminare für bis zu 30 Personen.

Geplante Fläche: 310 qm

Leistungsphasen: 1-6