Esprit Iconstore / Hongkong, China

Der Esprit Icon Store im lebendigen Hongkonger Stadtteil Mong Kok hebt sich mit einer natürlich schlichten, aber dennoch elegant anmutenden Fassade von der bunt schillernden Nachbarschaft mit all seinen bewegten Werbebotschaften ab. Die Shopfront bildet virtuell eine wahre Ruheoase im urbanen Großstadt-Dschungel: die großzügig lichte Grafik dominiert auf dem soliden Fundament der durchlaufenden Holzvertäfelung, das Portal beweist Selbstbewusstsein durch Understatement. Auch im Innenraum setzt sich das Farb- und Formenspiel fort: sanfte Abstufungen von Weiß, Beige und Braun schaffen eine freundlich helle Atmosphäre. Beton, Pflasterstein und Eiche sorgen für die erwünschte Authentizität des Markenauftritts. Die klare Formsprache der Architektur erhält durch charmante Spielereien wie Korblampen, bemalte Mannequins, Begrünungen und dekorative Holzreliefe eine besondere Aura. Das storespezifische Highlight bildet der Treppenaufgang im Zentrum: ein filigranes Profilsystem reicht mittig wie ein Rankgitter bis zur oberen Etage und fasst hier und da kleine Vitrinen ein, deren Inhalte der Besucher beim Hinaufgehen entdecken kann.

Auch das Thema Nachhaltigkeit spielte bei dem Entwurf eine zentrale Rolle: gebrauchte Mannequins wurden mit einfachen Mitteln aufgewertet und alte Möbel wurden in einzelne Elemente zerlegt und erhielten eine neue Aufgabe. So wurde zum Beispiel ein altes Stuhlbein als Warenträger umfunktioniert.


Geplante Fläche: 660 qm
Leistungsphasen: 1-3/ 8 

Ladenbau: Kingsmen Pte Ltd, Singapore
Fotos: Esprit