Goethe-Institut Taschkent / Usbekistan

Das Goethe-Institut Usbekistan setzt auf ein innovatives Konzept der Co-Nutzung. Die Bibliothek versteht sich als offener Treffpunkt für Kommunikation, Lernen & Lesen, Experimentieren, Bildung und Unterhaltung. Im Rahmen der Umbaumaßnahme fallen im wahrsten Sinne alle Hüllen: durch den Abriss zahlreicher Innenwände entsteht ca. 265 Quadratmeter open space für unterschiedlichste Nutzungsmodelle. Tagsüber finden hier Lerner und Leser, Workshopgruppen, Kleinseminare und Arbeitsgemeinschaften ihren Platz; obendrein hat man auch die Möglichkeit, Filme und Musik zu hören, Computerspiele auszuprobieren oder sich einfach bei einem Cafe auszutauschen.

Der große Multifunktionsraum ist weitgehend mit flexibel wegräumbarem Medienregalen und Mobiliar ausgestattet. Diese dienen zugleich als mobile Raumteiler, die sowohl Arbeits-, als auch Loungebereiche schaffen. Die Fläche kann für Events und Abendveranstaltungen mit wenigen Handgriffen freigemacht werden. Kinoveranstaltungen und Lesungen bieten hier ausreichend Platz für 102 Sitzplätze, eine moderne Ton- und Lichttechnik macht den Besuch einer solchen Veranstaltung zu einem echten Highlight.

Geplante Fläche: 450 qm

Leistungsphasen: 1-8