Children World  

 Rahmen mehrwöchiger Aufenthalte sollen hier ca. 600 interessierte Kinder, Jugendliche und Schulklassen ergänzend zum russischen Lehrplan spielerisch an Kunst, Ökologie und Wissenschaften herangeführt werden, aber auch praktischen Fertigkeiten und sportlichen Aktivitäten nachgehen. Durch eine geschickte Struktur wirkt die Anlage trotz der Gesamtdimension sehr behaglich. Um das Dorfzentrum mit zahlreichen Experimentierlabors, Kinos und Theater reihen sich jeweils kreisförmig die Wohnparks. Diese bieten alle verteilt auf meist sieben Häusern Platz für Gäste und Betreuer, welche direkt mit den Kindern in den Hauseinheiten untergebracht sind. Jedem Wohnpark ist zudem ein Hauswart zugewiesen, der zusammen mit seiner Familie, sowie den Grundstückspflegern und Campuspersonal in Wohnanlagen des angrenzenden äußersten Dorforbits wohnt. In den Dörfern bewegt man sich insbesondere zu Fuß, per Rad oder mit der Dorfbahn und kommt dabei an einer Vielzahl von Spielplätzen und Outdoor-Treffpunkten vorbei. Die Wohnhäuser haben alle ein individuelles Design und bieten neben den Schlafräumen ein Maxiwohn- und Esszimmer sowie attraktive Außenbereiche.

 

Geplante Fläche: 232 ha

Leistungsphasen: 1-3 / künstlerische Oberleitung